Förder­möglichkeiten

Vielseitige Programme, die Barriere­freiheit fördern

Ob als vorausschauende Investition in zukünftige Anforderungen oder bei akutem Bedarf, eine Vielzahl an Förderprogrammen bezuschussen bauliche Maßnahmen, die zur Reduzierung von Barrieren im Badezimmer beitragen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Zuschüsse von KfW, Landesförderungen und Pflegekassen

Subventionen für den altersgerechten Umbau

Das eigene Zuhause ist ein ganz besonderer Ort. Um sich hier rundum wohlzufühlen und keinerlei Einschränkungen zu haben, wächst die Investitionsbereitschaft. Der Wunsch, in der eigenen Immobilie alt zu werden, treibt zudem immer mehr Menschen an, sich schon frühzeitig mit einer altersgerechten Sanierung zu beschäftigen. Gerade im Bad tragen barierrereduzierende Maßnahmen entscheidend dazu bei, dass Wohnung oder Haus im Alter nicht zwangsläufig aufgegeben werden müssen, sondern weiter genutzt werden können.

Die Kosten für einen altersgerechten Umbau tragen Sie nicht alleine. KfW, Landesförderungen und Pflegekassen unterstützen finanziell mit verschiedenen Förder- und Subventions­programmen. Vom Kredit bis zum Zuschuss – erfahren Sie, welche Angebote Sie im Rahmen der barrierefreien Finanzierung nutzen können.

KfW

Die KfW unterstützt alle, die ihr Zuhause zukunfts­sicher und barrierefrei gestalten möchten.

Mehr erfahren

Länder

Finden Sie das geeignete staatliche Förderprogramm in der Förderdaten­bank – einfach und schnell!

Mehr erfahren

Pflegekassen

Sichern Sie sich bis zu 4 000 Euro Zuschuss für Umbauten, die die häusliche Pflege erleichtern.

Mehr erfahren

Badplanung

Wir wissen, worauf es bei der Planung von barriere­freien und förderfähigen Bädern ankommt.

Mehr erfahren